Was ist Hypnose

Mit Hypnose Ursachen von Belastungen und Problemen auflösen Die Ursache von Belastungen und Problemen, unter denen wir in unserem Leben leiden, liegt oft auf der emotionalen-seelischen Ebene. Die Ursache liegt in Ereignissen und damit verbundenen negativen Gefühlen in der Vergangenheit, an die wir uns vielleicht nicht mehr erinnern, die uns aber heute in unserem Leben und in unserer Lebensqualität beeinträchtigen. Eine Lösung von Belastungen und Problemen ist dann möglich, wenn nicht nur einfach die Symptome behandelt, sondern die Ursache gefunden und aufgelöst wird. Hypnose ist eine der wirksamsten Methoden zur ursachenorientierten Behandlung von persönlichen Themen und Problemen. Veränderungen sind meistens schnell und nachhaltig erreichbar.
Was ist Hypnose Vielleicht kennen Sie das Gefühl, dass Sie völlig konzentriert ein Buch lesen und während dieser Zeit ihre Umwelt kurzzeitig wie ausblenden (z.B. Geräusche in der Umgebung) - und trotzdem wissen Sie, Sie sind jederzeit da. Diesen Zustand nennt man Hypnose. Hypnose ist ein entspannter Zustand höchster Konzentration und Aufmerksamkeit, den Sie täglich mehrfach erleben, nur haben Sie dieses Phänomen bisher vielleicht nicht als Hypnose bezeichnet. Hypnose ist aber kein Schlaf: in Hypnose hören Sie alles um sich herum und Sie können sprechen, denken und fühlen - so, wie Sie es immer tun. In Hypnose ist man nicht willenlos: in Hypnose tun Sie nichts, was Sie nicht auch unter normalen Umständen tun würden.
Wie funktioniert Hypnose Unser Verstand besteht aus vier Teilen: dem Bewusstsein, dem Unterbewusstsein, dem Überbewusstsein und dem Unbewussten. Das Bewusstsein ist der Teil unseres Verstandes, der logisch und rational ist. Logisch heisst, dass uns das Bewusstsein hilft, Alltagsprobleme zu lösen und uns im Alltag zurechtzufinden. Rational heisst, dass uns das Bewusstsein erklärt und begründet, warum wir etwas tun, denken und fühlen. Das Bewusstsein bestimmt aber nur zu etwa 10%, wer wir sind, was wir sind und wie wir uns verhalten, fühlen und denken. Das Unterbewusstsein ist der Teil unseres Verstandes, in dem alle Ereignisse und Gefühle (=Erfahrungen) abgespeichert sind. Machen wir immer wieder ähnliche Erfahrungen, entstehen daraus Gewohnheiten, Prägungen, Glaubenssätze und Glaubensgefühle - die in unserem Leben zu Belastungen und Problemen führen können. Leider erinnern wir uns in der Regel nicht mehr daran, warum und wie diese entstanden sind. Genau hier setzt die Hypnose an. Mit Hypnose ist es möglich, einen Zugang zum Unterbewusstsein herzustellen und dort die Ursache der Belastungen aufzulösen. Das Überbewusstsein ist der Teil unseres Verstandes, der eine höhere Intelligenz in uns ist, die wir aber selten nutzen. Das Überbewusstsein hat die Fähigkeit, mit dem Unterbewusstsein Kontakt aufzunehmen und dort negative Erfahrungen und Prägungen Gefühle in Positive umzuwandeln. Das Unbewusste ist der Teil unseres Verstandes, der das vegetative Nervenssystem steuert (Atmung, Herzschlag, Blutdruck, Verdauung usw.). Diese Funktionen laufen automatisch ab. Stress beeinflusst das vegetative Nervensystem negativ - so dass es zu gesundheitlichen Problemen kommen kann. Mit Hypnose und Selbsthypnose kann das vegetative Nervensystem wieder in sein Gleichgewicht gebracht werden.
Wie werden Belastungen und Probleme in Hypnose aufgelöst Die Ursache für Belastungen oder Probleme liegt im Unterbewusstsein. Mit dem Willen kann diese Ursache in der Regel nicht aufgelöst werden, da der Wille keinen direkten Zugang zum Unterbewusstsein hat. Mit Hypnose ist es möglich, direkt in das Unterbewusstsein zu „gehen“ und dort die Ereignisse und Gefühle (=Erfahrungen) ausfindig zu machen, die die Belastung oder das Problem im Leben verursachen, um diese aufzulösen. Das ist der Grund, warum rein symptomorientierte Behandlungsmethoden in der Regel nicht erfolgreich sind, weil sie die Ursachen des Problems im Unterbewusstsein nicht aufdecken und auflösen. Es gibt verschiedene Hypnoseverfahren, mit denen die Tür zum Unterbewusstsein geöffnet werden kann - die Verfahren unterscheiden sich einfach nur in der Art und Weise, wie dieser Zugang hergestellt wird.
Bewusstsein Unterbewusstsein   Kurzzeitgedächtnis logisch, analytisch, rational, Wille  Langzeitgedächtnis (Erinnerungen),  Gefühle, Gewohnheiten, Selbstschutz   Überbewusstsein       Höheres Selbst Unbwusstes Mind Modell nach G. F. Kein  Copyright: OMNI Hypnosis International/Hypnose,NET GmbH Quelle: Hansruedi Wipf, 2017: Hypnose. Giger Verlag
| Tarif
| Videos